„Wo die Freiheit wächst“ wird mit Betty-Reis-Buchpreis ausgezeichnet

Was für eine schöne Nachricht: Der in diesem Jahr erstmals vergebene Betty-Reis-Buchpreis geht an – mich. Geehrt wird mein Briefroman über die Kölner Edelweißpiratin*innen. Ich bin wirklich gerührt und freue mich sehr.

Die Verleihung des Betty-Reis-Buchpreises für ein Kinder- bzw. Jugendbuch in deutscher Sprache, dessen Inhalt in literarisch qualitätsvoller Weise für Frieden, Freiheit und Toleranz eintritt, ist ein Zeichen dafür, dass wir uns weiterhin kritisch mit der dunklen Seite der Vergangenheit auseinandersetzen und eine Mahnung, dass Menschenrechte, Demokratie, Solidarität und Toleranz in diesem Land gelebte Werte bleiben müssen.

(aus den Richtlinien der Betty-Reis-Gesellschaft e.V.)

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s