Leipziger Lesekompass für „Die Schattenbande legt los“

Die Stiftung Lesen zeichnete heute anlässlich der Leipziger Buchmesse Kinder- und Jugendbücher mit dem Leipziger Lesekompass 2014 aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. In der Kategorie 10 bis 14 Jahre erhielt der Auftaktband der im bloomoon Verlag erschienenen Reihe „Die Schattenbande legt los“ die begehrte Trophäe.
Ausgewählt werden die Titel von einer Jury aus unabhängigen Fachleuten der Bereiche Kita, Schule, Bibliothek und Buchhandel, aber auch von jugendlichen Lesern und Bloggern. Aus 8000 Neuerscheinungen wählt die Jury  in drei 
Altersstufen jeweils zehn Bücher aus, die sie besonders empfiehlt.

LLK Schatten

Das sagt die Jury:

Das Berlin der 20er Jahre bietet den Hintergrund für diese spannende, nostalgische Bandengeschichte. Die Kapitel sind nicht zu lang, die Überschriften machen neugierig auf den Inhalt, kleine Illustrationen lockern den Text auf – und es gibt Identifikationsfiguren für Jungs und Mädchen. Mit Witz, überraschenden Wendungen, eingestreuten Zeitungsartikeln und Illustrationen bietet die Schattenbande jede Menge Schmökerpotential, auch für Lesemuffel. Und als Auftakt für ein Projekt zu Genreklassikern von Emil bis Zora ist das Buch bestens geeignet!

Advertisements

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s