Lottenschule gewinnt Frank Maria Reifenberg

Lena aus der 4c der Lottenschule in Monheim am Rhein hatte sich beim Vorlesewettbewerb des Lions-Club besonders ins Zeug gelegt und gewonnen. Der vom Ulla-Hahn-Haus gestiftete Hauptpreis: eine Autorenlesung für Lenas Klasse. Heute fand sie statt und Frank Maria Reifenberg nahm die Kinder in seiner Lesung „Kampf im ewigen Eis“ mit auf eine Reise zum Inuit-Jungen Nanuk in die Arktis. Die Kinder rätselten mit, untermalten die Lesung mit Geräuschen wie Hundejaulen und Herzklopfen und natürlich durften sie auch selbst ein Stück vorlesen. Der Autor fuhr wieder nach Hause, aber zurück blieben zufriedene Kinder und ein Pokal der besonderen Art.

(Fotos: Julia Gerhard)

Advertisements

2 Kommentare zu “Lottenschule gewinnt Frank Maria Reifenberg

  1. Lieber Herr Reifenberg, das war ein toller Vormittag mit Ihnen in Monheim am Rhein! Sie haben die Kinder in Ihren Bann gezogen und eine tolle Mischung aus Lesen und Mitmachen gefunden. Wer bei Autoren nur an staubtrockene Wasserglaslesungen denkt, kennt Sie noch nicht! Hoffentlich dürfen wir Sie bald wieder hier begrüßen. Mit herzlichem Gruß, Julia Gerhard (Ulla-Hahn-Haus)

  2. Vielen Dank Frau Gerhard, es hat mir auch großen Spaß gemacht, die Kinder waren richtig gut drauf, ohne das geht es nämlich auch nicht. Ihnen und den Lehrerinnen und den Kinder vielen Dank für die schöne Zeit in der Lottenschule!

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s