Verschwörung im alten Rom!

Florus hält den Atem an. Ein Anschlag auf den Kaiser? Das gibt’s doch nicht! Doch es ist tatsächlich wahr, die Männer, die er belauscht hat, planen eine große Verschwörung. Und nicht nur der Herrscher Roms ist in Gefahr: Auch Julius Marcus Severus steht auf der Todesliste, Florus‘ ehemaliger Herr – und der Vater von Livia. Florus muss ihn einfach retten!

Florus und sein großer Freund Cassius werden unfreiwillig Zeugen eines Treffens einer Verschwörerbande, die plant, den Kaiser zu stürzen. Leider werden sie von den Verschwörern erwischt, und als diese erfahren, dass sie zum Haushalt des Senators Julius Marcus Severus gehören, sperren sie die beiden ein, denn auch der Senator steht auf ihrer Todesliste. Florus kann entkommen und kämpft sich durch das von Bränden und Plünderungen erschütterte Rom zur Villa der Familie Severus durch. Aber zu spät: Der Senator wurde niedergestochen, Livia ist verschleppt. Zum Glück konnte der Leibsklave Ursus hören, dass sie nach Ostia gebracht wurde, um dort auf einem Sklavenmarkt verkauft zu werden …

Frank M. Reifenberg: FLORUS UND DIE VERSCHWÖRER VON ROM aus der Reihe CODEWORT RISIKO
ab 8 Jahre, 96 Seiten mit Illustrationen, EUR-D 7,95/EUR-A 8,20/CHF 12,90, ISBN 978 3 522 18285 0

Advertisements

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s