gelandet. hjg simmern.

Lesung aus dem Landeplatz der Engel am Herzog Johannes Gymnasium in Simmern/Hunsrück, zwei Gruppen mit jeweils über 150 Schülerinnen und Schülern.

lesungsimmern

Es gab viele Fragen, neue und weniger neue. Ganz neu war die eines Schülers der 9. Klasse: „Warum wird so oft Wichser gesagt in dem Buch?“ Mir hat die Frage gefallen, weil sie auf einen wichtigen Teil eines Buches abzielt. Wie sprechen die Charaktere eines Romans, und warum sprechen sie so? Oder warum lässt der Autor sie so sprechen. Leider war zu wenig Zeit, um in eine tiefere Diskussion darüber einzusteigen, aber vielleicht passiert das ja noch im Deutschunterricht. Danke nach Simmern, besonders auch an den Leiter der Mediothek, Herrn Kirschner, der sich viel Mühe mit der Vorbereitung der Lesungen gegeben hat!

Advertisements

Ein Kommentar zu “gelandet. hjg simmern.

  1. Der Autor hat bei uns vorgelesen und ich war sehr erstaunt, weil ich von dieser Sache noch nie gehört habe. Als ich das buch nahher ganz gelesen habe war ich sehr betroffen und ich hab beide jungen ganz gut verstanden. man muss manchmal ziemlich genau lesen, weil viele gedanken verstecken sich. Besonders wenn mirco seinen Teil erzählt. Ich wüsste gerne, ob die beiden am Ende durchkommen oder überhaupt was sie dann machen als das buch zuende ist.

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s